WHAT’S NEXT: EXPERIMENT 06 – HUMANITY N°8

Wenn es um zuweilen außergewöhnliche Verbindungen von Kunst und Mode geht, die besonders und unkonventionell ist, dann ist man im Fashion Store REYER an der richtigen Adresse. Aus diesem Grund finden sich keine geringeren als die kultigen Sesamstraßen-Helden Elmo, Bibo oder das Krümelmonster sowie Rockstar Anthony Kiedis und Joko Ono in unserem Halleiner Departement Store ein. Im Rahmen einer exklusiven Sonderausstellung sind diese und weitere Persönlichkeiten ab den 8. September in der REYER Labor Galerie zu sehen.

Mit der Eröffnung der Ausstellung feiert REYER den Launch der bereits 8. Ausgabe des HUMANITY Magazins. Die eigenständige Publikation des amerikanischen Denim Labels Citizens of Humanity fokussiert sich in jeder Ausgabe auf die verschiedenen Facetten großer Künstler. Die vorgestellte Ausgabe porträtiert unter anderem die legendäre Künstlerin und Aktivistin Yoko Ono, Red Hot Chili Peppers-Frontmann Anthony Kiedis oder Bob Marley-Witwe Rita Marley.

Kunst und Mode stehen in ständiger Symbiose. Mode kann ohne Kunst nicht existieren und andersrum. Beide stehen für eine wichtige Ausdrucksform, der wir mit unserem Labor eine geeignete Plattform bieten wollen.

Im Magazin dokumentieren Interviews und zum Teil bisher unveröffentlichte Bilder einen ganz persönlichen Blick hinter die künstlerische Fassade. Festgehalten von Top-Fotografen wie Francesco Carrozzini, Sohn der VOGUE Italia-Chefredakteurin Franca Sozzani.

Es ist das unkonventionelle Denken und das Persönliche, dass das REYER Labor zum perfekten Schauplatz für den Launch des Magazins sowie der Sonderausstellung macht. Denn auch REYER stellt in persönlichen Interviews oder Online-Magazin Stories Menschen hinter der Mode in den Fokus.

Die Eröffnung der Ausstellung HUMANITY N°8 findet im Rahmen einer Vernissage am Donnertag, den 15. September von 18-21 Uhr statt. Bitte melden Sie sich für den exklusiven Event unter info@reyer.cc an! 

ÜbrigensDa Gutes tun genauso gut ist wie Gutes zu sehen, können alle ausgestellten Bilder käuflich erworben werden. Der Erlös kommt Bildungseinrichtungen wie der „Silverlake Music Conservatory“ zugute.