WE WILL SEE!

UNSERE BADESEE-HOTSPOTS RUND UM SALZBURG 

Sommer, 36 Grad, es ist Wochenende. Ab jetzt findet man uns an den zahlreichen Seen in der Umgebung. Und da die idyllische Landschaft rund um Salzburg eine Menge Auswahl bietet, haben wir bei uns im Office nach den persönlichen Lieblingsplätzen nachgefragt: 


Andrea, Redaktion: MATTSEE

Wer in und um Salzburg lebt oder vielleicht auch nur zu Besuch ist, der hat die (schöne) Qual der Wahl in puncto Badeseen. Mein persönlicher Favorit ist der Mattsee, der mit seiner türkisen Farbe ins glasklare Wasser lockt. Für einen guten Start in den sonnigen Badetag empfehle ich ein fantastisches Frühstück auf der traumhaften Terrasse des Schlosscafes Mattsee. Mein Tipp: Reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch, denn die Plätze sind heiß begehrt. Falls der berühmte Salzburger Schnürlregen doch einmal zuschlägt, bietet das Schlosscafe einen tollen Wintergarten, der ebenso wie die Sonnenterrasse mit einem fabelhaften Blick über den See begeistert.  

Maria, Sales Sport & Mode REYER: OBERTUMER SEE

Circa eine halbe Stunde von Salzburg entfernt liegt der Obertrumer See. Für mich Erholungs- und Erlebnisort zugleich. Der See lockt nicht nur mit einer hervorragenden Wasserqualität, das Seehamer Strandbad hat auch einen herrlichen Sandstrand und ist sehr kinderfreundlich. Wem das bloße Plantschen im erfrischenden Nass zu wenig Action ist, kann sich in Österreichs größten Wald-Hochseilpark mit der längsten Seilrutsche Europas ordentlich austoben. Am Abend lockt die Seebühne mit tollen Aufführungen in traumhafter Kulisse. Ein perfekter Ort für diejenigen, die Entspannung suchen, aber nicht auf Aktivitäten und Kultur verzichten wollen. 


Jessica, Redaktion : CHIEMSEE

Wenn die Temperaturen die 30 Grad Grenze knacken, findet man mich am bayerischen Chiemsee. Vorzugsweise in den Abendstunden an der Beachbar in Übersee, liegend auf einem Liegestuhl um den grandiosen Sonnenuntergang zu bestaunen. Wenn die rote Sonne dann das tiefblaue „bayerische Meer“ küsst und sanfte Klänge von einem Live-DJ im Hintergrund klingen, könnte man fast denken man wäre im Café del Mar auf Ibiza ... nur schöner!  


Desiree, Redaktion: FUSCHLSEE

Wenn ich mir einen See in Salzburg aussuchen müsste, würde ich den Fuschlsee wählen. Rund um ihn gibt es viele Möglichkeiten für Kletter- und Bergbegeisterte Sportler. Eine mittelschwere Tour, die auch für Anfänger geeignet ist, führt über die Ruine Wartenfels auf den 1.328 m hohen Schober. Der Gipfel bietet einen wunderschönen Ausblick über das Salzkammergut und dessen Seen. Hier liegt einem der Fuschlsee quasi zu Füßen. Die Tour kann über den 1.300 m hohen Frauenkopf, und damit einen zweiten Gipfelerfolg, ausgedehnt werden. Als ambitionierter Läufer muss der 30. August im Kalender angestrichen werden. Beim 12 km langen Fuschlseelauf wird der See einmal umrundet und hinterlässt so aus allen Perspektiven einen guten Eindruck.