ONE DAY IN BERLIN - PART 1: SLEEP

Als ich vor drei Jahren das erste Mal im Michelberger Hotel eincheckte war es Liebe auf den ersten Blick. Aber wie könnte man sein Herz nicht an einen Platz verlieren, der perfekt Kunst, Historie, Innovation und Liebe zum Detail vereint? Bereits beim Betreten der Lobby des ehemaligen Fabrikgebäudes ist klar: hier könnte man einen ganzen Tag verbringen, ohne dass es langweilig wird. Ob man im Lounge-Bereich in einem der zahlreichen Bildbände schmökert, einem Gast beim Klavierspielen zuhört oder einfach das internationale Publikum beobachtet. 

Aber es gibt noch viel mehr zu entdecken: 119 individuell gestaltete Zimmer zum Beispiel, die mal mit King-Size-Bed ausgestattet sind oder an die Luxusversion einer Jugendherberge erinnern. Absolutes Muss: das sensationelle Frühstücksbuffet!


In welcher Location ich nach Entspannung suche und einen traumhaften Blick über den Tiergarten genieße, erzähle ich Ihnen hier


CHECK-IN:

Michelberger Hotel: Warschauer Str. 39/40, 10243 Berlin

Bilder via Azar Kazimir und James Pfaff