MEET The Team

#ANDREA

Fragen bezüglich des Onlineshops? Andrea hat die Antwort. Doch Mädchen für Alles ist sie nicht – vielleicht aber für alle Fälle. Superverlässlich und gewissenhaft kümmert sie sich um die Kundenwünsche an der Hotline und dient ihren Kolleginnen im Onlineshop als Wissenspool in Modefragen. Am liebsten führt Andrea Interviews mit unseren Kunden für die Rubrik REYER & Friends. Heute steht sie uns selbst Rede und Antwort.

1. Andrea liebt es, Pullis wie z.B. den von Stephan Boya mit ihren extravaganten Broschen zu verzieren. 2. Besonders stolz ist sie auf ihre kreativ gestaltete Pinnwand.

Andrea, was sind deine Aufgabenbereiche beim REYERlooks.com Onlineshop?

Ich bin vor allem für die Geschäftshomepage reyer.cc und für die Optik des Onlineshops verantwortlich. Neben der Newsletter Gestaltung und den Interviews schreibe ich zusammen mit Jessica für unser Onlinemagazin. Auch die Produktbeschreibung gehört in mein Aufgabengebiet.

Was macht den REYERlooks.com Onlineshop besonders?

Das hervorragende Kundenservice – immer so schnell und gut wie möglich im Sinne des Kunden agieren. Das ist unser Hauptaugenmerk. Wenn zufriendene Kunden das persönliche Service und Engagement loben, freut uns das besonders. Wir sind klein aber fein.

1. Die Ware kennt Andrea in- und auswendig. 2. Andrea kennt man nur mit ihrer großen Kanne – wahlweise mit Tee oder Wasser befüllt. Sie schafft gut fünf Liter am Tag.

Wie lange bist du schon bei Sport und Mode REYER und welche Ausbildung hast du davor genossen?

Ich habe Textilbetriebswirtschaft in Nagold, dem Tor zum Schwarzwald, studiert. Das Hause REYER kenne ich schon, seitdem ich ein Kind bin – meine Eltern und Großeltern waren schon Stammkunden und seit ich klein bin, war es mein Wunsch, hier zu arbeiten. Nach der Matura habe ich ihn mir erfüllt und eine Lehre hier im Haus gemacht. Nach meinem Studium war der Onlineshop gerade im Aufbau und ich kam quasi zurück zu meinen Wurzeln.

Die Lehre im Geschäft hast du in der Herrenabteilung gemacht – wie unterscheidet sich das Geschäft vom Onlineshop?

Der Vorteil ist, im Geschäft kennt man seine Kunden persönlich. Im Onlineshop zählt die Einschätzung der Kunden zu den größten Herausforderungen.

Wie würdest du deinen persönlichen Stil beschreiben?

Ich bin casual und mädchenhaft. Mich sieht man nur in flachen Schuhen, in allem anderen würde ich es wohl gar nicht erst bei der Eingangstüre hereinschaffen. Egal ob Sommer oder Winter, ein Schal ist immer mit dabei und ich bin ein absoluter Taschenliebhaber. Ohne hochwertige Tasche am Arm wird man mich nicht antreffen. Denn wie sagt meine Oma immer so schön: bei Taschen und Schuhen sollte man nicht sparen! Schlichte Pullis verziere ich am liebsten mit auffälligen Broschen.

Du bist deinem Stil immer sehr treu und weißt genau, was dir steht. Naturtalent oder angelernt?

Ein bisschen genetisch ist es sicher – meine Uroma war schon gelernte Herrenschneiderin. Meine Oma ist jetzt mit 80 immer noch sehr modeaffin und das habe ich als Kind schon mitbekommen. Vorgelebt hat es mir also meine Großmutter. Über die Jahre habe ich gelernt, wie ich meine Vorzüge hervorkehre und welche Schnitte mir stehen. 

Gibt es bei dir auch Fehlkäufe?

Ich kaufe jetzt, mit zunehmendem Alter, sicher bedachter und kaufe nicht mehr nur nach Trends. Ich lege mehr Wert auf Qualität statt Quantität. Meine Altlasten verkaufe ich dann gerne z.B. bei Buddy & Selly (Anmerkung: der nächste Buddy & Selly Event findet im Frühjahr 2016 bei REYER statt).

Auch in deiner Freizeit beschäftigst du dich mit den schönen Dingen des Lebens. Nicht nur Mode sondern auch Interieur ist deine Leidenschaft. Was inspiriert dich? Wie lebst du das aus?

Es ist ein großes Hobby von mir, zu dekorieren und zu verschenken. Vielleicht liegt es am Sternzeichen weil man dem Stier ja nachsagt, dass er den schönen Dingen im Leben zugekehrt ist. Zum Leidwesen meines Partners habe ich schon eine riesige Sammlung an verschiedensten Glasgefäßen – wir stoßen schon an unsere räumlichen Kapazitäten. Diese befülle ich gerne je nach Jahreszeit mit Tee, Gemüse, Süßem, Blumen oder Obst. Da tobe ich mich aus, beherrsche mich aber der Beziehung zuliebe. Inspirieren lasse ich mich von Zeitschriften und Filmen.

Deine Lieblingslabels aus der aktuellen Kollektion und warum?

Immer wieder Woolrich. Ich bin seit Jahren begeisterte Arctic Parka Trägerin. Doch die aktuellen karierten Strickwesten haben es mir auch angetan. Besonders schön finde ich die Qualitäten der Danielapi Schals. Die kuschelige Kaschmirwolle ist toll. Mother Jeans sind grandios, weil sie jedem Figurtyp passen. Ein Trend, den ich diesen Winter mitmache: ganz klar Lederhosen.

Dein Lieblingskleidungsstück und warum? Auf was kannst du nicht verzichten?

Ganz klar mein grauer gewalkter Faliero Sarti Schal. Ich bin eher der Hosen- und Kleidertyp. In einem Rock sieht man mich eher selten. Ich liebe dunkelblau und mag Blusen und Jeanshemden. Besonders toll finde ich auch meinen Phönix Mantel von Closed und Marni Tops im Sommer.

Danke für deine Zeit Andrea! Das letzte Meet the Team Interview ist hier nachzulesen.