MEET THE TEAM

#ILKA

Sie hat immer ein Lachen auf den Lippen und ist durch und durch eine positive Erscheinung: Ilka aus unserem REYER Store ist ein wahrer Sonnenschein! Warum die quirlige Blondine privat ganz anders ist und warum sie auf Schleifen nicht verzichten kann, verrät sie im Meet The Team Interview

Wie lange bist Du schon Teil des REYER Teams?

Jetzt im Mai sind es 6 Jahre.

Du bist vorrangig in unserer Urban-Abteilung?

Genau. Anfangs war ich jedoch ein Jahr in der Damen-Abteilung, danach ein weiteres bei den Herren. Überall hat es mir gefallen, aber im Urban bin ich dann final angekommen und bis heute total happy.

Wie bist Du zu REYER gekommen?

Alexandra und Karl Reyer kenne ich schon ewig durch meinen damaligen Lebensgefährten. Sicherlich schon 20 Jahre. Durch Zufall haben wir uns dann in einem Restaurant getroffen, in dem ich zu dieser Zeit gearbeitet habe. Damals meinte Herr Reyer, dass ich nicht in die Gastronomie sondern in seinem Laden gehöre. Damit sollte er recht behalten, denn bereits 3 Wochen nach diesem Treffen habe ich bei REYER angefangen.

Was ist für Dich das Besondere an REYER?

Es ist ein Familienbetrieb, in dem ich mich einfach richtig wohlfühle! Selbst Frau Reyer sen., das Herz des Hauses, ist noch immer mit dabei. Eine weitere Besonderheit, die ich sehr schätze sind die unterschiedlichen Individuen. Jeder Mitarbeiter ist ein ganz anderer Typ, jeder hat seinen ganz eigenen Stil. Da gibt es die Katharina mit ihrem sportlichen Stil, die Babsi ist feminin-flippig oder Hannes, der immer bis ins letzte Detail durchgestylt ist. Das ergibt eine herrliche Vielfalt in allen Abteilungen.

Magst Du uns von einem besonderen Erlebnis erzählen?

Ich freue mich immer riesig über Kunden Feedback. Manchmal bekommen wir eine E-Mail oder eine handgeschriebene Karte, mit der sich unsere Kunden für die freundliche Bedienung oder eine Typ-Veränderung bedanken. Das sind meine persönlichen Highlights! 

Wie verbringst Du Deine Freizeit – mit Sport?

Nein, da bin ich eher faul! Früher habe ich sehr viel Sport gemacht, darauf ruhe ich mich heute noch aus (lacht). In meiner Freizeit bin ich unglaublich gerne am Berg und schaue einfach runter – das beruhigt und entspannt mich ungemein! 

Gibt es einen Ort, den Du besonders magst?

Ja, ich bin sehr gerne oben am Schlenken. Den Aufstieg schafft man spontan auch am Samstag nach der Arbeit. Dort gibt es auch eine Hütte – ganz ohne Strom, das taugt mir voll! Was ich auch mag ist einfach am Wasser sitzen – am Liebsten an der Taugl in Vigaun. Ein Picknick an der Königssee Ache ist das Highlight im Jahr! 

Du bist eine Romantikerin?

Ja, voll! Ich liebe verspielte Sachen und habe überall Schleifen, auch Zuhause! Daher kommt auch mein Spitzname 'Mädchen', den mir Hannes aus unserem Store verpasst hat! Ich war schon immer gerne Mädchen: Glitzer, Puffärmel und Rosa sind einfach voll meins!

Du liebst auch Düfte und bist unsere heimliche Expertin in Sachen Duftneuheiten und ausgewählte Parfums. Hast Du eine Empfehlung für uns?

Eine? Wir haben so viele schöne Duftneuheiten hier im Store! Mein absoluter Favorit ist aber Efflora von Odin. Ein blumiger Sommerduft, den man so schnell nicht vergisst! Aber auch die Parfums von A Lab on Fire sind derzeit sehr gefragt! 

Welche Labels entsprechen Deinem Stil am meisten?

Im Moment bin ich total happy mit forte forte. Ein feminines Label mit sportlich lässigen und eleganten Schnitten. Besonders die taillierten Blazer mit Schößchen haben es mir angetan! Aber auch Accessoires lassen mein Herz höher schlagen – Shahsi hat da ganz tolle Sachen im Repertoire! Natürlich finde ich auch die Schuhe von Unützer toll und die Jeans von AG Denim passen immer perfekt! 

Hat sich Dein Stil mit den Jahren verändert?

Ja, absolut! Früher hatte ich einen ganz anderen Stil. Mit Bleistiftrock und hohen Schuhen. Jetzt ist mein Stil schon lässiger geworden...

Für uns ist Dein schönstes Accessoire Dein Lächeln!

Ja, manchmal sehe ich mich als Pausenclown. Das war ich schon immer. Besonders bei der Arbeit war ich bekannt für meine mütterliche, fürsorgliche Art. Ich kümmere mich gerne um andere, das hat aber auch mit meinem Sternzeichen Krebs zutun. Ich bin aber auch sehr sensibel. Zuhause bin ich ganz anders, viel ruhiger und sogar introvertierter.

Was sagst Du zum Labor?

Sehr, sehr cool! Die Idee mit den wechselnden und zeitlich limitierten Themen ist einfach toll! Zudem ist der Raum einfach schön geworden – hier würde ich gerne einziehen!

Danke, liebe Ilka für das amüsante Gespräch!