LABEL TO WATCH: SIBEL SARAL

LABOR

Aufgewachsen in Istanbul, zeichnete sich für Sibel Saral bereits in frühen Kindertagen eine Zukunft in der Modebranche ab. Schon als kleines Mädchen wusste sie genau, wie sie gekleidet sein möchte – was bei ihrer Mutter für reichlich Kopfzerbrechen sorgte. Selbst ihre Papierpüppchen durften nicht das bestehende Kleiderrepertoire tragen, nur von Sibel eigens gezeichnete Kleider. Diese Affinität zog sich bis in ihr Teenageralter. So kreierte sie auch ihre eigenen Kleidungsstücke, bis sie ihren Vorstellungen entsprachen.

Später absolvierte die heute in New York lebende Designerin ihren MBA in internationalem Business mit einem Abschluss in Design und ergatterte zunächst einen Job als Einkäuferin für Ralph Lauren. Mit zahlreichen Stationen in Europa kehrte sie 2009 zurück nach New York und gründete ihr gleichnamiges Label Sibel Saral

Signifikant für ihre Kollektionen sind simple Looks mit einem besonderen Twist, die auch über eine Saison hinweg noch zeitgemäß sind. Präzise Schnittführungen und besondere Designelemente geben Sibel Saral eine unverwechselbare Handschrift.