IM INTERVIEW: LIS LAREIDA

Wenn es um die perfekte Bluse geht, dann findet man sich ganz schnell beim Schweizer Label Lareida ein. Die Erklärung ist simpel, denn präzise Schnittführungen, ein durchdachtes Design und eine exzellente Materialauswahl formen Blusen, die einen mühelos den ganzen Tag begleiten. Blusen, die man in seinem Kleiderschrank nicht mehr missen möchte. Da auch wir bekanntlich den immer lässigen Stil einer Bluse schätzen, haben wir mit der Lareida-Designerin Lis Lareida bei unserem Showroom Besuch in München geredet. Ein Gespräch über die Faszination Bluse, persönliche Werte und neue Blusentrends:  

Lareida bereichert die Blusen-Welt bereits seit 5 Jahren. Hat sich über die Zeit etwas in der Blusen-Landschaft verändert? 

Ja, in diesen fünf Jahren ist die Begeisterung für die weiße Baumwollbluse enorm gewachsen. Ich habe viele Frauen gefunden, die diese Leidenschaft mit mir teilen. Sie sind meine Kunden geworden. Es gibt nichts Schöneres, als weiße Blusen in Baumwolle zu tragen. 

Was unterscheidet eine Lareida Bluse von anderen Blusen? 

Ich habe eine DNA entwickelt, die meine Kunden suchen. 

Was macht für Sie persönlich die Faszination ‚Bluse' aus? 

Meine eigene Erfahrung. Ich liebe Blusen und trage sie mit Leidenschaft. Ich kann mir eine Welt ohne Bluse nicht vorstellen. 

War Ihr Berufswunsch schon immer Designerin? Und wie kamen Sie dann zur Bluse? 

Ganz und gar nicht – es ist gewachsen und ich arbeite noch immer daran. Mein Fokus gilt dem Produkt, das wir dem Markt anbieten. Es geht um Schnitt, Qualität, Allüre, Komfort und meinen Anspruch, ein ehrliches Produkt zu machen. 

Ihr Stil? Eher lässig casual oder elegant und edel? 

Mein Ausdruck ist ein relaxter Lifestyle gepaart mit bestmöglicher Qualität. 

Wo wird eine Lareida Bluse gefertigt? 

Alle unsere Blusen werden mit Stolz in Portugal produziert. Von der Kreation über Schnitterstellung bis zur Auslieferung einer Bluse bedarf es vieler Schritte. Die Produktion ist ein Schlüsselelement in diesem Prozess. Meine Produktionsleiterin und ich verstehen uns blind. Sie und ihr Team machen es möglich, dass Lareida Blusen in der gewünschten Qualität und mit der unvergleichlichen Aura ausgeliefert werden.

Was ist Ihnen in Bezug auf Design und Qualität besonders wichtig? 

Schnitt und Stoff sollen im Einklang sein. Je schlichter Form und Schnitt, je mehr Bedeutung bekommen Material und Verarbeitung, um dem heutigen Zeitgeist zu entsprechen. 

Was inspiriert Sie im Alltag? 

Ich habe einen natürlichen Antrieb und starken Glauben, den ich im Kreationsprozess in meine Blusen einfliessen lasse. Die Blusen tragen meinen Namen. Das ist eine grosse Verantwortung. 

Was verbindet Sie mit REYER? 

Alexandra Reyer von Arnim liebt Blusen. Sie teilt diese Leidenschaft mit mir – so einfach. 

Wie sieht die Lareida Bluse in der nächsten Frühjahr/ Sommer Saison 2016 aus? 

Visit www.reyerlooks.com 

Welcher Blusenschnitt ist 2016 besonders angesagt? 

Die kragenlose Bluse aus Baumwolle oder Seidensatin in Weiß oder in Streifen.

Welche Blusenform schmeichelt welchem Frauen-Typ besonders? 

Wir kreieren für vier verschiedene Typen. Ich kann sagen, dass wir versuchen, für jede Frau Blusen anzubieten. Welche Bluse welchem Typ schmeichelt ist Teil des Beratungsgesprächs auf der Fläche, hängt aber auch vom Geschmack der Frau selbst ab: Kragen, Manschette, Tasche, Rüsche, weiter oder enger Körper etc. 

Welchen Look kombinieren Sie am liebsten mit einer Bluse? 

Ich persönlich liebe unkomplizierte, moderne Kleidung. So trage ich meine hochgeschlossene, weiße Bluse mit Street- und Sportswear inspirierten Hosen und Schuhen.

Sie bleiben immer dem Produkt 'Bluse' treu, wird sich die Lareida Produktpalette in Zukunft erweitern? 

Die Bluse selbst hat viele Facetten und Kreativmöglichkeiten. Wir entwickeln Jersey in Ergänzung zu den Blusen. Strick ist mein Dessert. Im Winter bieten wir Daunen an und im Sommer Nylons. Und ja, ich denke es wird immer noch etwas dazukommen… Wir werden sehen!

Danke für das Gespräch, liebe Lis Lareida! Weitere Interviews finden Sie HIER.