DESIGNER TO WATCH: HAN CHONG

Self-Portrait 

Kleider, in denen sich Frauen wie Göttinnen fühlen und Männerherzen höherschlagen lassen – Designer Han Chong fertigt absolute Traumkleider für Traumfrauen!

Der heute in London lebende Designer wurde in Malaysia geboren, wo er zunächst Kunst studierte. Seine Begeisterung für Modedesign konnte er hingegen in der südostasiatischen Destination nicht ausleben, sodass es ihn wenig später in die Modemetropole London zog. Für ihn kam keine andere Hochschule in Frage als das Central Saint Martins – hier begann auch die Karriere seines großen Vorbilds Alexander McQueen. Das College war für Chong der perfekte Ort, um seinen kreativen Ideen freien Lauf zu lassen. 

Nach Stationen in der Industrie und bei verschiedensten Brands kristallisierte sich jedoch für ihn heraus etwas Eigenes kreieren zu wollen. Etwas, hinter dem er zu 100% steht. Mit seinen gesammelten Erfahrungen gründete er 2013 Self-Portrait.

Eine weise Entscheidung, denn seither geht es mit seinem Label in der Modebranche steil bergauf. Alle lieben seine Kollektionen, die feminin, klassisch, besonders, aber vor allem erschwinglich sind! Die Materialien für die Kleider, Röcke oder Overalls entwickeln der Designer und sein Team eigenständig, sodass seine Entwürfe zu einzigartigen und unverwechselbaren It-Pieces werden!

Und wie kam es zum Namen? 

Selbstportraits nahmen in der Geschichte schon immer eine spezielle Rolle ein. Die heutige Generation treibt es mit den sogenannten #selfies auf die Spitze. Individualität und Selbstdarstellung sind präsenter denn je.

Als unverkennbare Hingucker präsentieren sich auch seine Kreationen – prominente Trägerinnen wie Reese Witherspoon oder Elizabeth Banks stechen bei Red Carpet Veranstaltungen mit ihren Self-Portrait Kleidern aus der Masse heraus. Und das können ab sofort auch Sie!

Mehr über die aktuellen Looks des Labels erfahren Sie HIER.