Die Französin ist weithin als Kennerin meisterhafter Mode bekannt. Schließlich stammt sie aus dem Land der Haute Couture und der großen Designer wie Coco Chanel oder Christian Dior. Kein Wunder also, dass der Französin an sich das „je ne sais quoi“, das gewisse Etwas, anhaftet. Ihre Looks zeugen von einer selbstbewussten Nonchalance, die auf ihre Art stets Eleganz ausdrückt. Modeliebhaberinnen rund um den Globus versuchten diesen Stil zu kopieren – meist mit mäßigem Erfolg. Designerin Isabel Marant schafft jedoch Abhilfe: ihre lässigen Kreationen ermöglichen frankophilen Fashionistas mühelos den French way of dressing – und dafür danken wir der Deutsch-Französin.
Übersicht 3 / 7